Wofür wir stehen – wofür wir uns einsetzen

Wir wollen Kindern, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, helfen und zur Seite stehen. Wir beraten Familien, die ein Kind aufnehmen wollen und vermitteln bei Schwierigkeiten und sind auch Ansprechpartner für Erzieher, Lehrer und alle, die mit Pflege-und Adoptivkindern zu tun haben.

Beratung

Wir beraten Familien, die ein Kind aufnehmen wollen, wir vermitteln bei Schwierigkeiten und sind auch Ansprechpartner für Erzieher, Lehrer und alle, die mit Pflege-und Adoptivkindern zu tun haben.

Seminare

Wir bieten Seminare zur Vorbereitung und Weiterbegleitung an. Wir arbeiten mit Fachreferenten im psychologischen, pädagogischen und rechtlichen Bereich zusammen.

Lobbyarbeit

Ein wichtiger und zeitintensiver Bestandteil unserer Arbeit ist die politische Lobbyarbeit. Wir wollen mit Politikern in Kontakt kommen und diesen intensivieren, sodass bei politischen Entscheidungen Pflege- und Adoptivfamilien nicht übersehen werden.

Neueste Nachrichten

Lesenswert

Den Deutschen Kinderverein erreichte folgender, sehr bewegender, Brief.

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen,
die dem Leben seinen Wert geben.Lob , Mut und große Anerkennung für Pflegeeltern und was sie für ein Kind bedeuten, hat N. in einem rührenden Brief zum Ausdruck gebracht

Guten Tag an Sie alle,

ich möchte mich bedanken, dass es Menschen wie sie alle gibt. Menschen die sich für uns einsetzen, uns Kindern eine Stimme geben. Ich habe mit 6 Jahren nicht verstanden was alles passiert ist. Ich habe nicht begriffen, das einsperren, hungern und Gewalt verboten ist.

Ich konnte auf einmal nicht mehr lachen und hatte immer Angst. Meine Oma und mein Onkel haben alles versucht, aber keiner, auch kein Jugendamt hat geholfen. Über drei Jahre ging es mir ganz schlecht.

hier geht es zum kompletten Brief

 171 total views

Pflegekinder ohne Pflege!

Der Verein „Paul Niedersachsen“ erhebt schwere Vorwürfe gegen das Jugendamt des Landkreises Börde in Haldensleben.

Haldensleben l Wenn ein Kind von seiner Familie getrennt wird, ist das ein schwerer Einschnitt in das Leben. Nichts ist mehr, wie es vorher war. Insgesamt 122 Kinder und Jugendliche hat das Jugendamt Börde allein im Jahr 2019 in seine Obhut genommen. Umso wichtiger ist es, dass es Familien in der Börde gibt, die sich dieser Kinder liebevoll annehmen. Doch dem Jugendamt, unter anderem zuständig für Pflegekinder und -familien, werden nun Amtsverstöße vorgeworfen.

Weiterlesen

 1,005 total views

Wir unterstützen HAPPY BABY - NO ALCOHOL

ONLINE-BERATUNG ZUM FETALEN ALKOHOLSYNDROM – KOSTENLOS Du hast eine Frage und weißt nicht weiter? Du bist verzweifelt und brauchst Hilfe? Du bist allein und suchst Gleichgesinnte? Wir sind für Dich da und werden Dich unterstützen. SCHREIBE UNS EINE E-MAIL Wir antworten Dir innerhalb von 24 Stunden! Die ONLINE-BERATUNG ist werbefrei und ausschließlich durch Spenden finanziert. Daher freuen wir uns über kleine und natürlich große Spenden.

Happy Baby - no Alcohol

Happy Baby - no Alcohol

Onlineberatung - kostenlos

Was Pflegeeltern sagen

Kompetente und erfolgreiche Unterstützung

Sie brauchen Hilfe oder wollen einfach mit jemandem reden. Wir sind für sie da!

Unsere Partner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr erfahren